BALD LIEFERBAR…

ZEWIDE 10 RENDER

Bei Zewide 10 handelt es sich um eine neue Ausrüstung, welche die innovativsten Elemente für Motion Control mit einer exzellenten Modularität verbindet. Dies ermöglicht, aus verschiedenen Optionen, wie z.B. Motion Control, sowie zusätzlichen Funktionen, auszuwählen.

Zewide 10 erfüllt alle Anforderungen eines anspruchsvollen Fotografen,

  • Leichtigkeit und Schlichtheit

    Entworfen für all diejenigen, die Fotografie und Video in Outdoor-Umgebungen, sowie als auch Stadt-, Natur- und Astrofotografie, genießen möchten. Alles vereint in einem kleinen, extrem leichten Gerät, einfache und intuitive Bedienung, aber mit vielen Möglichkeiten. Ein Leichtgewicht von nur 910 gr.

 

  • Advance Software für Motion Control

    Eine bereits im Gerät integrierte Software-Kontrolle über Touchscreen TFT 3.5’’ sorgt für hochpräzise Bewegungsabläufe. Es bestehen diverse Auswahlmöglichkeiten zwischen den verschiedenen Programm-Modulen;

    • Zeitraffer. Mehrfach-Programmierung. Einfach den Apparat dorthin bewegen, wo die Bewegungsaufzeichnung beginnen und enden soll, um sie zu einem späteren Zeitpunkt im Zeitraffer-Modus oder als Video wieder abzuspielen. Optionen: Start / End-Schuss und Rampen-Schuss.
    • Panorama-Aufnahmen
    • Astrofotographie
    • Video. Einfache Videofunktionen, welche eine Zeitraffer-Vorschau ermöglichen.

 

  • Modularität;
    • Zewide 10. Elektronische Steuerung und 360º Panorama Bewegung.. Es ist das Haupt-Element, zu welchem man einzelne optionale Module hinzufügen kann.
    • Zewide z10. Neigungs-Bewegung von -50 to +70 Grad (120º). Für eine Inbetriebnahme benötigt man als Grundvoraussetzung den Zewide 10.
    • Star Tracker (Stern-Verfolger). T Die Software verfügt über ein Star Tracker und ermöglicht Nachthimmel-Aufnahmen von exzellenter Qualität. Es verfügt über drei Überwachungs-Modi; Siderischer Modus (Sterne), halbsiderischer Modus und Solar-Modus (Sonne).

 

  • Kompatibilität.

    Kompatibel mit verschiedenen Fremdsystemen wie z.B. Bulb Ramping, Zeitraffer+ und Ramperpro von ElysiaVisuals, um Kameraeinstellungen zu steuern, sowie ISO, Blende und Belichtungszeit, um großartige Zeitrafferaufnahmen bei Tag-Nacht und Nacht-Tag Übergängen zu erzielen.

 

  • Schrittmotor

    Der Zewide 10 verfügt über einen weiteren Anschluss wovon aus ein dritter Motor Schritt für Schritt kontrolliert werden kann, sowie auch die Drei-Achsen-Bewegung.

 

  • Verschiedene Bausätze verfügbar.
Software-Gebrauchsanleitung für Zewide Ten

Beim Einschalten des Gerätes, erscheint folgende Anzeige:

Z500software

Die Anzeige unterteilt sich in drei Abschnitte:

Erster Abschnitt: Eingabe von Daten.

Zweiter Abschnitt: Bewegung und Aufnahme von Punkten.

Dritter Abschnitt, Angabe von Daten: Anzahl von Fotos, Video-Zeiten und Video-Dauer in NTSC und PAL Format.

  • Intervall: Zeiteingabe in Sekunden zwischen den Einzelbildern.
  • Autofokus: Hier gibt man die Zeit in “Millisekunden” ein, in der die Kamera im Autofokus-Modus alle Belichtungseinstellungen vornehmen soll. Standardwert sind 300 ms.
  • Belichtung: Eingabe der Belichtungszeit in “Millisekunden”. Für ein korrektes Funktionieren, muss der Bulb-Modus ausgewählt.
    • Vermerk: Im Bulb-Modus ist es nicht möglich eine geringere Belichtungsdauer als 1/5 Sek. zu erzielen. Für das Arbeiten von geringeren Zeitdauern, muss der Bulb-Modus deaktiviert werden, eine angemessene Verschlusszeit (z.B. 1/100) und der Wert in der Registerkarte Belichtung auf 200 ms auswählen (das ist der kleinst einzugebende Wert).
  • Start/End-Schuss: Eingabe der gewünschten Fotoanzahl vor und nach dem Bewegungsablauf. Diese Funktion ist optional, der Standardwert ist 1.
  • Rampenschuss: Entwickeln einer symetrischen Rampe zum Beschleunigen bzw. Verlangsamen des Bewegungsablaufs des Gerätes. Je höher dieser Wert ist, desto länger die Rampe.
  • Schritt-Distanz: Um die Fortbewegung des Gerätes zwischen jedem Foto festzulegen, wird ein Wert in Millimetern eingegeben.
  • Geschwindigkeit: Eingeben der Bewegungsgeschwindigkeit im Vorschau-Modus.
  • Erster Punkt: Beim Anklicken dieser Schaltfläche bewegt sich das Gerät auf den zuerst festgelegten Punkt.
  • Letzter Punkt: Beim Anklicken dieser Schaltfläche bewegt sich das Gerät auf den zuletzt festgelegten Punkt.
  • insertpoints_button Schaltfläche zur Eingabe der Punkte.
  • eraselastpoint_button Schaltfläche zum Löschen des zuletzt eingegebenen Punktes.
  • erasepoint_button Schaltfläche zum Löschen aller eingegebenen Punkte.
  • origin_button Schaltflächen zum Bestimmen des Achsenausgangspunktes X in die gewählte Richtung.
  • move_button Schaltflächen zum Bewegen aller Motoren in beide Richtungen.
  • maxtorque_button   Schaltflächen zum Aktivieren der vollen Motorleistung. Anwendung in vertikaler Geräteposition.
  • preview_button Schaltfläche zum Aktivieren der Plattform in alle programmierten Bewegungen. Dieser Modus ermöglicht kontinuierliches Beschleunigen oder Verlangsamen der Bewegungen, sowie Videoaufnahmen.
  • intervalometer_button   Schaltfläche zum Aktivieren des Intervalometers.
  • Schüsse: Anzeige der Foto-Gesamtanzahl.
  • Zeit: Anzeige der benötigten Zeit für den Zeitraffer.
  • Punkte: Anzeige der eingegebenen Punkt-Gesamtanzahl.
  • NTSC: Anzeige der Dauer des Zeitraffer-Videos in NTSC-Format (30BpS).
  • PAL: Anzeige der Dauer des Zeitraffer-Videos in PAL-Format (25BpS).
  • pause_button Schaltfläche “Pause” dient zur Programmunterbrechung, bei wiederholtem klicken läuft das Programm normal weiter.
  • stop_button Schaltfläche “Stop” dient zum endgültigen Programmstop.
  • paly_button Schaltfläche “Wiedergabe” dient zum Programmstart.
  • screen_button Beim Aktivieren dieser Schaltfläche wechselt man zu einem anderen Bildschirm, wo die Funktionen Bulb Ramping und Stern-Verfolgung aktiviert werden können.
  • Bulb ramping:Der Zewide Ten ist kompatibel mit einigen Fremdsystemen, wie z.B. Zeitraffer+ oder Ramperpro von Elysia Visuals. Mit diesen Systemen können großartige Zeitrafferübergänge von Tag auf Nacht und von Nacht auf Tag erzielt werden!

Die Funktion muss auf der Bildfläche aktiviert werden, dann das Verbindungskabel (Verbinderkabel Ext. 1) zwischen Gerät und entsprechendem Fremdsystem für das Bulb Ramping anschließen.
In diesem Modus steuert das Fremdsystem die Parameter des Fotoapparats, ISO, Blende und Belichtungszeit. Im Gegensatz dazu, ist das Gerät für die Bewegungsabläufe zuständig. Dieses wartet auf ein Signal des Fremdapparates über das fertiggestellte Foto und beginnt mit den bereits zuvor programmierten Bewegungsabläufen.

  • Star Tracker (Stern-Verfolger): Die Zewide Ten Ausrüstung enthält einen Star Tracker für spektakuläre Nachtaufnahmen. Man kann zwischen folgenden Geschwindigkeiten auswählen:
    • Sideral: Dieser Modus ist ideal für Nachtaufnahmen
    • Halb-Sideral: Dieser Modus ist ideal zur Kombination von Himmelselementen und festen Bodenelementen (Berge, Bäume …)
    • Solar (Sonne): Dieser Modus ist ideal für Aufnahmen von Sonneneklipsen, Sonnenflecken …
Z10_softwarestars1

Auswählen der Hemisphäre: Nord- oder Südhalbkugel.

Z10_softwarestars2
Z10_softwarestars3

Für ein einwandfreies Funktionieren muss der Zewide Ten in Richtung Polarstern ausgerichtet werden (dies gilt, wenn man sich auf der Nordhalbkugel befindet). Hierzu benötigt man den Star Tracker (Stern-Verfolger). Dieser besteht aus einem äquatorialen Gelenk, für eine exakte Präzision in den Bewegungsabläufen, sowie aus einem Polarsternsucher für eine Ausrichtung des Apparates in die gewünschte Richtung.

Z10_stars1
Z10_stars2

Für die Polarsternsuche müssen folgende Hinweise berücksichtigt werden:

Z10_stars3

Sobald der Polarstern ermittelt wurde, muss der Sucher manuell gedreht warden. Man dreht solange bis die rot markierte Linie, siehe nachfolgende Zeichnung, an dem Kochab-Stern ausgerichtet ist. Dann justiert man die äquatoriale Montierung bis sich der Polarstern innerhalb des kleinen Zirkels befindet.

Z10_stars4
Z10_stars5

Nachdem dies erreicht wurde, wird der gewünschte Modus ausgewählt. Um das entsprechende Objekt anvisieren und fotografieren zu können, muss ein Kugelgelenk auf den Zewide Ten montiert werden.

In der folgenden Abbildung lässt sich die Anordnung der verschiedenen Anschlüsse erkennen:

Z10back
Zewide 10
  • Maße: 138 x 125 x 84 mm
  • Gewicht: 910 gr
  • Maximale Belastbarkeit: 3.5 kg
  • Bewegungsauflösung: 0.03º
  • Schwenkbewegung: 360º
  • Neigungsbewegung: -50 to +70º
  • Verbindungsplatine für Stativ oder Magic Balance: 3/8’

 

Zewide z10
  • Maße: 78 x 105.5 mm
  • Gewicht: 850 gr
  • Maximale Belastbarkeit: 3.5 kg
  • Bewegungsauflösung: 0.03º

Zewide z10

Zwei-Achsen-Bewegung von -50º to +70º.

Lithium Polymer Akku

Kapazität: 4Ah
Spannung: 12V
Maße: 11,5 x 7,6 x 3,2 cm (4,5 x 2,9 x 1,2 Zoll)
Gewicht: 360 g
Akkulaufzeit: ca. 10 Stunden
Akku mit Stromkabel der Länge 1,5 Meter (59 Zoll).
Als Zubehör verfügt der Akku über eine Tasche mit Befestigungsgurt. Damit lässt sich die Stromversorgung bequem an Stativen befestigen.

Träger für Polarsucher

Eine Pletine um den Polarsucher zu befestigen.

Verbinder

CL-N3

Canon: EOS 7D/ 5Dseries/ 1Dseries/ 50D/ 40D/ 20D/ 10D

CL-E3

Canon: PowerShot G12/ G11/ G10/ G1X. CS-205, Canon EOS 60D, 1100D, 1000D, EOS 1100D/ 1000D/ 650D/ 600D/ 550D/ 500D/ 450D/ 400D/ 350D/ 300D/ 60Dseries

Pentax: K200/ K100/ K20/ K10/ K-7/ K-5

Samsung: GX-1L/ GX-1S/ GX-20/ GX-10/ NX100/ NX11/ NX10/ NX5

Contax: 645/ N1/ NX/ N Digital

CL-DC0

Nikon: D1 series/ D2 series/ D3 series/ D700/ D300/ D300s /D200/ N90s/ F5/ F6/ F100/ F90/ F90X

Fujifilm: S5 Pro/ S3 Pro

Kodak: DCS-14n

CL-DC1

Nikon: DSRL D80/ D70s

CL-DC2

Nikon: DSRL D7000/ D5100/ D5000/ D3200/ D3100/ D90

CL-RS1

Panasonic: DMC-FZ50/ DMC-FZ50K/ DMC-FZ50S/ DMC-FZ30/ DMC-FZ30K/ DMC-FZ30S/ DMC-FZ20/ DMC-FZ20K/ DMC-FZ20S/ LC-1/ L1

CL-S1

Sony: DSLR α900/ α700/ α350/ α300/ α200/ α100/ α100K

Konica: DIMAGE α2/ α1/ 9/ 7Hi/ 7i/ 7/ 5/ 4/ 3/ DYNAX 7D/ 5D

CL-UC1

Olympus: E520/ E510/ E420/ E410/ E300/ SP-570 UZ/ SP-560 UZ/ SP-550UZ/ SP-510UZ

CL-UC1

Olympus: E1/ E3/ E10/ E20/ E30